Phasen

« Back to Glossary Index

Eine (intermetallische Phase) ist eine homogene chemische Verbindung aus zwei oder mehr Metallen. Im Unterschied zu Legierungen zeigen sie Gitterstrukturen, die sich von denen der konstituierenden Metalle unterscheiden. In ihrem Gitter herrscht eine Mischbindung aus einem metallischen Bindungsanteil und geringeren Atombindungs- bzw. Ionenbindungsanteilen, die in Überstrukturen resultiert. Auch höherlegierte Messinglegierungen bestehen aus intermetallischen Phasen, die allerdings hier bei verschiedenen Mischungsverhältnissen in unterschiedlicher Ausprägung entstehen können .

« Back to Glossary Index