Vormaterial

« Back to Glossary Index

Als Vormaterial für Bauteile aus Messing für die Sanitärtechnik werden überwiegend Messingknetlegierungen in Form von stranggepressten Stangen oder Hohlprofilen (Halbzeug) eingesetzt. Die wichtigsten Fertigungsverfahren für Bauteile aus diesem Messingvormaterial sind Zerspanen und Warmpressen. Bei gütegesicherten Messingbauteilen unterliegt bereits das Vormaterial der Gütesicherung. Dadurch wird ein definierter Qualitätsstandard sichergestellt, der die Einhaltung des Standes der Technik und der gesetzlichen Vorschriften – z.B. DIN 50930 Teil 6 und Trinkwasserverordnung – garantiert.

« Back to Glossary Index