Anwenderberichte

Optimierung von Messingwerkstoffen im Technischen Ausschuss

Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden regulativen Vorgaben entwickeln die Hersteller die eingesetzten Sanitärwerkstoffe anwendungsspezifisch weiter. Hierfür bringen die Partner – Lieferant des Vormaterials und der Hersteller von Bauteilen – ihre fundierte Werkstoffkompetenz mit den jahrzehntelangen Erfahrungen in der Verarbeitung von Messingprodukten zusammen. Durch die Kombination von Werkstoff- und Anwendungs-Know-how entwickeln sie anwendungsspezifische und marktfähige technische Lösungen. Die zunehmende Komplexität der regulativen Vorgaben und Zulassungsverfahren erfordert den regelmäßigen und intensiven branchenweiten Austausch mit Werkstoffexperten und –anwendern. Hierfür wird als Plattform der technische Ausschuss des GMS genutzt, auf der Mitglieder ihre Erfahrungen einbringen und von den Anwendungserfahrungen anderer Hersteller profitieren.